Mitgliederversammlung 2018

Der TC Grün-Weiß Buchen veranstaltete am 12. Januar 2018 im gut gefüllten Vereinsheim seine Mitgliederversammlung. Hannelore Müller begrüßte in ihrer Funktion als 1. Vorsitzende die Mitglieder und konnte eine ordnungsgemäße Einladung und die Beschlussfähigkeit feststellen.
In ihrem Jahresbericht blickte Hannelore Müller auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Der TC Buchen präsentierte sich 2017 weit über die Stadtgrenzen hinweg in einem positiven Licht. Sowohl im sportlichen, als auch im geselligen Bereich konnten viele Aufgaben erfolgreich gemeistert worden. Nach einem kurzen Überblick über alle Bereiche, bedankte sich die 1. Vorsitzende bei allen Ressortleitern und  allen Mitgliedern, die hierzu beigetragen haben. Fast schon traditionell waren die beiden Damenmannschaften beim Behörden-, Vereins- und Firmenschießen der SG Buchen sehr erfolgreich und belegten vordere Plätze. Bei den Sternen des Sports der Volksbank Franken wurde der TC Buchen für sein soziales Engagement mit einem Geldpreis ausgezeichnet.
Zum Abschluss ihres Berichts bedankte sich Hannelore Müller bei ihren Vorstandskollegen für das erbrachte Engagement und die außerordentlich gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Nach reiflicher Überlegung sei sie zu dem Entschluss gekommen, dass sie für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehe. Alexander Schulze überreichte der scheidenden Vorsitzenden im Namen der Vorstandschaft ein Präsent und bedankte sich im Namen aller  für die hervorragende Arbeit in den letzten Jahren. Zum Ende der Vorstandschaft von Hannelore Müller stehe der Verein sowohl sportlich als auch wirtschaftlich so gut da wie lange nicht.

In seiner Funktion als Liegenschaftsverwalter berichtete der 2. Vorsitzende Alexander Schulze von der schwierigen Frühjahrsinstandsetzung 2017. Wetterbedingt und durch die mangelnde Wahrnehmung der Arbeitseinsätze konnten die Plätze erst sehr spät fertig gestellt werden. Nur durch den unermüdlichen Einsatz einiger weniger Mitglieder befand sich die Anlage letztendlich aber doch wieder in einem hervorragenden Zustand. Er appellierte an die Mitglieder in Zukunft wieder mehr Engagement zu zeigen, da man die Vergabe der Arbeiten aus finanziellen Gründen weiterhin vermeiden möchte.
Die durchgeführten LK-Turniere waren mit  über 70 Teilnehmern wieder sehr erfolgreich und sind somit weiterhin eine wichtige Einnahmequelle des Vereins. Etwas gemischter fiel das Fazit zu den Festivitäten aus. Leider waren nicht alle Veranstaltungen so gut besucht wie in der Vergangenheit. Zum Abschluss seines Berichts konnte der 2. Vorsitzende noch mit einem echten Highlight aufwarten. Erstmals seit vielen Jahren ist die Mitgliederzahl mit einem Plus von 23 wieder deutlich angestiegen. Es ist zu hoffen, dass sich dieser Trend in Zukunft fortsetzt.

Sport- und Jugendwartin Doris Friesenhahn konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Mit den Herren 1 und den Herren 40 konnten zwei Mannschaften den Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse feiern. Weitere gute Platzierungen anderer Mannschaften runden das positive Ergebnis der Medenrunde ab. Aber auch in den Einzelwettbewerben war der TC Buchen erfolgreich. Bei den Hallenkreismeisterschaften der Aktiven gewann Alexander Schulze den Titel bei den Herren 40. Noch erfolgreicher war man bei den Jugendkreismeisterschaften in Bödigheim, als man in der U 12 mit Florian Schulze, Brian Müller und Lenny Scheffel die Plätze 1-3 belegte. Mike Kübler konnte mit seinem 2. Platz in der U 14 ebenfalls überzeugen. Die Erfolge kommen nicht von ungefähr. Mit Trainer Walter Bachert ist es gelungen, viele Kinder und Jugendliche für den Tennissport zu begeistern. So nehmen derzeit 31 Kinder und Jugendliche am Wintertraining in der Walldürner Tennishalle teil. Alle Spieler, die an den genannten Erfolgen beteiligt waren, wurden von Hannelore Müller und Doris Friesenhahn mit einem kleinen Präsent geehrt. Erstmals wurden mit Florian Schulze (Jugend) und Khan Hynk (Aktive) die erfolgreichsten LK-Spieler der Saison geehrt.
Die alljährlich stattfindende Jugendwoche ist nach wie vor ein voller Erfolg. Mit rund 70 Teilnehmern herrscht an diesen Tagen ein reger Betrieb auf der Anlage, der nur dank vieler freiwilliger Helfer in dieser Art und Weise durchgeführt werden kann. Im Anschluss an den Bericht bedankte sich Hannelore Müller bei Doris Friesenhahn für ihr Engagement.

Schatzmeisterin Dagmar Kirst konnte eine hervorragende Bilanz präsentieren. Alle Arbeiten und Investitionen konnten von den laufenden Kosten gedeckt und zudem ein Überschuss erwirtschaftet werden. Die Kassenprüfer Mechtild Bäumer und  Wolfgang Kögel bestätigten eine sorgfältige, exakte und kompetente Kassenführung. Der von ihnen gestellte Antrag auf Entlastung wurde einstimmig erteilt. Auch Dagmar Kirst galt großer Dank für ihre ausgezeichnete Arbeit.

Nachdem der Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes einstimmig bestätigt wurde, führten die Neuwahlen zu folgendem Ergebnis: Alexander Schulze (1. Vorsitzender), Markus Scheffel (2. Vorsitzender),  Dagmar Kirst (Schatzmeisterin), Hanna Kraus (Schriftführerin) Doris Friesenhan (Sport- und Jugendwartin), Bernd Kirst (Liegenschaftsverwalter), Gaby Kraus, Tanja Rohe, Nicole Scheffel und Conny Schulze (Eventteam).  Als Kassenprüfer wurden Mechthild Bäumer und Wolfgang Kögel bestätigt.

Alexander Schulze bedankte sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und bei seinen Vorstandskollegen für die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit. Er hoffe die erfolgreiche Arbeit seiner Vorgängerin mit dem neuen Team weiterführen zu können. So stünden bereits in naher Zukunft  große Aufgaben an. Dach und Heizung des Vereinsheims seien in die Jahre gekommen und müssten zeitnah erneuert werden. Der neue Vorsitzende unterstrich die Dringlichkeit der Maßnahmen und präsentierte  die geplanten Lösungen sowie deren Finanzierung. Die Mitgliederversammlung stimmte den vorgestellten Maßnahmen einstimmig zu.
Im Anschluss wurde noch über einen Antrag zur sportlichen Förderung im Jugendbereich abgestimmt, welcher teilweise durch die Mitgliederversammlung abgelehnt wurde. Es wurden aber Lösungsansätze vorgeschlagen, welche die neue Vorstandschaft weiter ausarbeiten und vorstellen wird.

Nach knapp zwei Stunden konnte Alexander Schulze die Mitgliederversammlung offiziell beenden.

Ein Gedanke zu „Mitgliederversammlung 2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.