1. BleckerCUP am 23. September 2018

Zu einem vollen Erfolg wurde die erste Auflage des BleckerCUP`s beim TC GW Buchen. Gemäß der Aufforderung „Jeder soll mitmachen!“ haben sich über 30 Mitglieder und Interessierte zu diesem Spaßturnier angemeldet. Von den Spitzenspielern der 1. Herrenmannschaft, über Anfänger und jugendliche Nachwuchstalente bis hin zu den Senioren waren alle Alters- und Spielklassen vertreten. Trotz schlechtesten Wetterprognosen und leichtem Regen am Morgen sind dann tatsächlich auch alle auf der Anlage erschienen.Dieser Mut wurde noch vor Turnierbeginn mit einem Sektempfang der Firma Scheurich La Fleur aus Walldürn belohnt. Herzlichen Dank hierfür an den Firmeninhaber Gert Dielmann. Nach dieser Stärkung hatte auch der Wettergott ein Einsehen und es konnte endlich gespielt werden. Hierfür wurden ausgeglichene Spielpaarungen ausgelost. Notfalls konnte mit Hilfe von Handicaps nachgeholfen werden. So wurde beispielsweise auf Holzschläger zurückgegriffen oder es musste die eine oder andere Bratpfanne als Schläger herhalten.

geht auch mit Bratpfanne

Auf Grund der großen Teilnehmerzahl konnten gar nicht alle Spieler gleichzeitig auf dem Platz stehen. Da aber die Teilnehmer ausreichend Kuchen und andere Leckereien mitgebracht haben, konnte auch die spielfreie Zeit problemlos überbrückt werden.
Gespielt wurden insgesamt 5 Runden à 20 Minuten. Wer zu dem jeweiligen Zeitpunkt geführt hat, bekam einen Punkt, bzw. ein Schleifchen. Ziel des Turnieres war es, dass auch Spieler miteinander spielen, welche sonst nicht zusammen auf dem Platz stehen und sich z.B. Neumitglieder mit den „alten Cracks“ bekannt machen. Das Resümee der Teilnehmer zeigte, dass es dieser Plan voll aufgegangen ist. Mit Sebastian Grimm  konnte sich dann auch gleich ein Anfänger in die Siegerliste eintragen, unter anderem gefolgt von dem jüngsten und dem ältesten Teilnehmer. Wie es sich für einen BleckerCUP gehört, wurden die Sieger auch mit einem Buchener Blecker geehrt.
Im Anschluss an die Siegerehrung lud der TC Buchen alle Besuchern zu einem Grillfest ein und man verbrachte noch die ein oder andere schöne Stunde auf der Anlage. Zum Schluss des Tages waren alle der Meinung, dass man das Turnier unbedingt wiederholen muss. Besonderer Dank gilt dem Vorstandsmitglied Tanja Rohe, die als Ideengeber und Initiator maßgeblich an dem Erfolg beteiligt war.

Weitere Eindrücke von diesem schönen Tennistag findet man wie immer in unserer Bildergalerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.